zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 174 von 209 Einsätzen im Jahr 2015
Kurzbericht: Kellerbrand
Einsatzort: Marzoll, Schloßberg
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 26.10.2015 um 23:24 Uhr

Einsatzende: 00:22 Uhr
Einsatzleiter: SBM Franz Gruber
Mannschaftsstärke: 45 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall

Einsatzbericht:

Kurz vor Mitternacht löste die ILS Traunstein die Stufe "B3" für den Löschzug Marzoll und die Hauptwache der FFW Bad Reichenhall aus. In einem Gastronomiebetrieb am Schloßberg wurde ein vermutlicher Kellerbrand gemeldet, aus dem Keller war mässiger Brandgeruch feststellbar. Die ersten Kräfte gingen unter Atemschutz in den betroffenen Bereich vor und konnten schnell einen kleinen Schmorbrand an einem technischen Gerät im Kellerbereich ausfindig machen. Dieser wurde in kürzester Zeit abgelöscht und mittels eines Überdrucklüfters der Kellerbereich entraucht. Durch einige Öffnungen war der Brandrauch über große Teile des Kellers und des Erdgeschosses verteilt. Parallel dazu wurde das Hotel vom Personal geräumt und die Gäste zunächst im Aussenbereich gesammelt. Nach kurzer Erkundung konnte eine Gebäudehälfte sofort wieder freigegeben werden, hier wurden diese in einem Saal bis auf weiteres untergebracht. Nach ausreichender Belüftung konnten alle Gäste wieder auf ihre Zimmer zurückkehren. Die Feuerwehr war mit 7 Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz, Kräfte des BRK sicherten die Arbeiten ab.

ungefährer Einsatzort: