zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 13 von 209 Einsätzen im Jahr 2015
Kurzbericht: Zimmerbrand
Einsatzort: Bad Reichenhall, Nonner Straße
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 18.01.2015 um 16:58 Uhr

Einsatzende: 18:27 Uhr
Einsatzleiter: SBM Franz Gruber
Mannschaftsstärke: 41 Mann
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

Am späten Sonntag-Nachmittag wurde die Feuerwehr Bad Reichenhall mit dem Löschzug Karlstein zu einer verdächtigen Rauchentwicklung mit Stufe "B2" alarmiert. Der SBM traf nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle ein und meldete eine Erwärmung der Eingangstüre und eines Fensters an der betroffenen Kellerwohnung. Im Treppenraum war deutlicher Rauchgeruch wahrnehmbar. Nachdem ein Rauchvorhang gesetzt und ein Überdrücklüfter in Betrieb war, wurde die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet. Parallel wurde ein Fenster von aussen eingeschlagen um eine Abluftöffnung zu schaffen. Mit einem C-Rohr konnte der Brand in dem Raum schnell gelöscht werden. Da die Decke massiv beflammt war, wurde diese heruntergerissen und letzte Glutnester gelöscht. In der Folge wurde das Treppenhaus und mehrerer verrauchte Wohnungen in den Obergeschossen belüftet. Gesamt waren 8 Fahrzeuge mit 41 Mann im Einsatz, es wurden 9 Atemschutzträger (3 Trupps) eingesetzt.

Brandeinsatz vom 18.01.2015  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2015)Brandeinsatz vom 18.01.2015  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2015)Brandeinsatz vom 18.01.2015  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2015)
ungefährer Einsatzort: