zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 222 von 222 Einsätzen im Jahr 2014
Kurzbericht: Erkundungsalarm - Überhitzte Herdplatte
Einsatzort: Bad Reichenhall, Richard-Wagner-Straße
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 31.12.2014 um 18:46 Uhr

Einsatzende: 19:58 Uhr
Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel
Mannschaftsstärke: 9 Mann
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Bad Reichenhall

Einsatzbericht:

Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Richard-Wagner-Straße wurde auf einen überhitzte Herdplatte in einer Wohnung im Erdgeschoß aufmerksam. Diese und der stark rauchende Kochtopf darauf war gut sichtbar hinter dem Küchenfenster. Über den Vermieter wurde die ILS informiert, diese alarmierte die Feuerwehr zur Erkundung. Bei der Erkundung stellte sich heraus, das die gesamte Wohnung bereits stark verraucht war. Dies war gut durch die Vorhänge sichtbar, da alle Lichter brannten. Über den Verbleib der Mieterin gab es keine Informationen. Die Wohnungstüre wurde daraufhin gewaltsam und schnellstmöglich geöffnet, ein Atemschutztrupp ging in die Wohnung vor. Dieser stieß sofort auf eine Frau, die vor der Couch auf dem Boden lag. Unverzüglich wurde diese in das Treppenhaus gerettet und dort von den Feuerwehrkräften betreut. Der nachgeforderte Notarzt und RTW versorgten diese und transportierten sie in das Krankenhaus. Die Feuerwehr belüftete noch die verrauchte Wohnung und reparierte die beschädigte Eingangstüre.

ungefährer Einsatzort: