zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 151 von 249 Einsätzen im Jahr 2020
Kurzbericht: Hochwassereinsätze
Einsatzort: Bad Reichenhall - Stadtgebiet
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 04.08.2020 um 05:38 Uhr

Einsatzende: 18:30 Uhr
Mannschaftsstärke: 42 Mann
alarmierte Einheiten:
Löschzug Marzoll
Hauptwache Bad Reichenhall
Löschzug Karlstein

Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden des Dienstags folgten weitere Hochwassereinsätze im Stadtgebiet, da die starken Regenfälle weiterhin anhielten. Es waren diverse Keller im Bereich Am Goring, Reichenhallerstraße und Thumseestraße auszupumpen bzw. zu sichern. Diverse Unterführungen standen unter Wasser und mussten gesperrt werden, dazu erfolgen regelmässige Kontrollfahrten an alle bekannten, gefährdeten Stellen im Stadtgebiet. Da es im Bereich des Högls in den Gemeinden Ainring und Teisendorf zu einer Vielzahl an Einsätzen kam, wurden Kräfte aus der Mitte und dem Süden dorthin angefordert. Aus Bad Reichenhall wurde eine LF und der DEKON-P mit 10 Mann und Material zur Unterstützung entsandt. Weiters war die UG-ÖEL zur Unterstützung der Einsatzleitung im Bereich Teisendorf tätig. Dazwischen löste noch die Brandmeldeanlage im BRK-Altenheim aus, hier wurde Baustaub als Ursache festgestellt. Alles in Allem ist die Kurstadt glimpflich davongekommen !

Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)
Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)
Technische Hilfeleistung vom 04.08.2020  |  (C) Feuerwehr Bad Reichenhall (2020)