zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 146 von 228 Einsätzen im Jahr 2017
Kurzbericht: Mehrere Personen in der Ache
Einsatzort: Marktschellenberg - Berchtesgadener Ache
Alarmierung Feuerwehr Bad Reichenhall : Alarmierung per Funkmeldeempfänger

am 27.07.2017 um 11:20 Uhr

Einsatzende: 13:00 Uhr
Einsatzleiter: OLM Hans Ertl jun.
Mannschaftsstärke: 12 Mann
alarmierte Einheiten:
Wasserrettung / Taucher

Einsatzbericht:

Am Donnerstag-Vormittag ist die Besatzung eines Raftingbootes im Bereich Marktschellenberg auf der Berchtesgadener Ache gekentert. Daraufhin sind 8 Personen in der Ache abgetrieben. Daraufhin wurden umfangreiche Kräfte der Wasserwacht, des BRK´s und mehrerer Feuerwehren alarmiert, gesamt waren ca. 250 Einsatzkräfte auf der Anfahrt, darunter auch Kräfte aus Österreich. Die 8 Personen konnten schnell über die Böschung gerettet werden, Meldungen über abgetriebene Rafter waren falsch. Die Tauchergruppe der FF Bad Reichenhall musste nicht eingreifen und konnte wieder abrücken.